Neue Quickline TV-Plattform in der Prerelease-Phase

Quickline biegt in die Zielgerade ein und schlägt mit einer neuen TV-Plattform schon bald ein neues Fernsehkapitel auf. Wenige Wochen vor der Lancierung startet der Quickline-Verbund mit ersten Kunden die Prerelease-Phase. Ziel ist es, vor dem offiziellen Marktstart einen breiten Nutzerkreis mit dem Produkt zu konfrontieren. Dazu Nicolas Perrenoud, CEO der Quickline-Gruppe: "Qualität und ein gut funktionierender Support sind unser oberstes Ziel. Im letzten Schritt vor der offiziellen Lancierung, haben wir uns entschieden, in einer Prerelease-Phase mit unseren Kombi-Kunden die Wechsel- und Supportprozesse unter realen Bedingungen zu starten".

Neue TV-Plattform kommt anfangs 2017

Die von Quickline entwickelte, cloud-basierte TV-Plattform legt den Fokus auf die persönliche TV-Unterhaltung. Gezielte Empfehlungen erleichtern die Programmauswahl und helfen, Neues einfacher zu entdecken. Auch wichtig ist die Mobilität, egal ob auf dem Fernseher, Tablet oder Handy, die Kunden haben Quickline TV immer dabei. Die offizielle Produktvorstellung und Markteinführung im Quickline-Gebiet ist anfangs 2017 geplant.

Zurück
Teilen