Kostenlos Surfen auf öffentlichen Plätzen in Brig-Glis

Auf Ende des Sommers konnte die VALAISCOM AG in Kooperation mit der Stadtgemeinde Brig-Glis ein kostenloses WLAN Netz an ausgewählten Hotspots in Brig-Glis in Betrieb nehmen. Dies ermöglicht es der einheimischen Bevölkerung sowie den Besuchern draht- und kostenlos im Internet zu surfen. 

Das Datenvolumen im Bereich der mobilen Kommunikation befindet sich in einem extremen Wachstum. Die Mehrheit der einheimischen Bevölkerung und zahlreiche Touristen besitzen heutzutage ein Smartphone oder ein Tablet. Mit diesen Geräten kann und will man überall online sein. „Die Valaiscom AG ist zu 100% im Besitz der Oberwalliser Gemeinden. Aus diesem Grund freut es uns sehr, dass wir mit diesem gebührenfreien Angebot, den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie den Gästen der Stadtgemeinde Brig-Glis etwas zurückgeben können. Gleichzeitig profitieren auch unsere Kunden davon, dass Sie auch ausserhalb der eigenen vier Wände, ohne auf die eigenen inkludierten Surfpakete zuzugreifen zu müssen, unlimitiert im Netz surfen können“ so ein hocherfreuter Günter Seewer, CEO VALAISCOM AG . 

„Was viele nicht wissen: wer über das Handynetz im Internet surft, setzt sich einer zehnmal höheren Strahlenbelastung aus, als wer über WLAN mit dem Internet verbunden ist. “ So der zuständige Projektleiter Ralph Schmidhalter. „Das Handling ist ganz einfach: Interessierte müssen sich einmalig mit Handynummer und Passwort für das Gratis- WLAN registrieren. Ab da kann man einfach und kostenlos mit dem Handy oder Tablet an allen verfügbaren Standorten gratis ins Internet.“ 

Louis Ursprung, Stadtpräsident von Brig-Glis ist überzeugt: „Gerade die zahlreichen Touristen, welche jährlich Brig- Glis besuchen, können vom neuen kostenlosen Angebot profitieren, da sie nicht mehr länger auf kostenintensives Datenroaming angewiesen sind. Momentan ist das Angebot auf dem Bahnhofplatz und dem Stadt- und Sebastiansplatz, in der Simplonhalle, im Schwimmbad Geschina sowie im Bereich Stockalperschloss verfügbar. Ein weiterer Ausbau Richtung Glis ist in Planung. Wir sind überzeugt, dass wir damit einen grossen Mehrwert für den Tourismus und das örtiche Gewerbe schaffen konnten. Und da laut Schweizer Gesetzgebung die Valaiscom als Fernmeldedienstanbieter der Überwachungspflicht untersteht, ist somit die Sicherheit und der Datenschutz für sämtliche Benutzer zu 100% gewährleistet.“ 

Alle Beteiligten sind sich einig: dank dem gemeinsamen Projekt zwischen der Valaiscom AG und der Stadtgemeinde ist man in Brig-Glis für die digitale Zukunft gerüstet. Die Valaiscom ist bestrebt, weitere Gemeinden mit einem Gratis WLAN auszurüsten. 

Zurück
Teilen